frost 2017

die nächte von donnerstag 20. und freitag 21. april waren eisig kalt. die temperaturen sanken unter dem gefrierpunkt. in der ersten nacht haben wir keine massnahmen getroffen. viele der noch jungen triebe hielten den minustemperaturen dieser nacht bereits nicht stand. und doch wollten wir in der zweiten nacht dem frost trotzen, wenn auch nur des willens wegen. wir haben in den riesling- und den pinot gris- weinbergen holzpellets angezündet. wir hoffen mit erfolg.

wo die blätter abgestorben und verdorrt sind, ist jetzt abzuwarten. es ist möglich, dass in den nächsten wochen noch neue triebe austreiben. der zu erwartende ernteausfall kann noch nicht beziffert werden.

fullsizeoutput_2b8e

 




kommentar schreiben